Im Jahr 2000 stellten wir noch einen Antrag, dass wir ein neues Tor für das alte Gerätehaus bekommen. Doch damals wussten wir noch nicht was auf uns zu kommt. Es kam alles anders! 2002 wurde dann das Tor in den Haushalt der Gemeinde genommen und es stand fest, endlich wird das alte Tor durch ein neues ersetzt, das auch den Sicherheitsbestimmungen gerecht wird. Aber dann wurde bekannt das Hohenbünstorf ins Programm der Dorferneuerung genommen wird und so wurde nach Rücksprache mit der Gemeinde der Antrag für das Tor zurückgezogen. Ende 2004 stand es dann fest, der Antrag für das neue Gerätehaus wurde bewilligt. Nach der Planungsphase ging es dann ganz schnell, das alte Gerätehaus wurde Ende Januar 2006 abgerissen. Bei den Abrissarbeiten stellten wir fest, dass der Abriss auch nötig war. Das Gebäude wurde sehr schnell abgerissen und dann folgte die harte Arbeit der Wehr. Ganz besonders muss hier die Arbeit von Erich Falk erwähnt werden, er leistete alleine 780,5 Stunden. Das Gerätehaus wurde fast komplett in Eigenleistung gebaut. Die geleisteten Stunden betragen 2502 Stunden innerhalb von 11 Monaten.



Ende Oktober 2007 bekamen wir dann auch noch eine Heizung ins Gerätehaus, die dann am 2.November in Betrieb genommen wurde. Die Heizkörper waren schon vorhanden, es musste also nur noch alles angeschlossen werden. Der Gastank kam neben das Gerätehaus und wurde dort eingegraben. Die Heizung selbst kam in den Abstellraum.


Das Schild vom alten Gerätehaus musste mit ans Neue


Fahrzeughalle mit unserem alten TSA

Joomla Template - by Joomlage.com